• Sie befinden sich auf der Website von Jordan Counsel LLC – USA

E2-Visa im Jahr 2021: Neu auftretende Fragen

Deryck Jordan

Deryck Jordan

Mit E2-Visa können bestimmte ausländische Investoren und wichtige Mitarbeiter ihrer Unternehmen in den USA arbeiten. Die Covid-19-Pandemie hat zahlreiche Aspekte von E2-Visa komplexer gemacht. In diesem Artikel werden neue Themen erläutert, die sich auf E2-Visa im Jahr 2021 auswirken werden.

US-Einreiseverbote

Die USA haben im Jahr 2020 mehrere Einreiseverbote eingeführt. Einige Einreiseverbote beschränken die Erteilung von Arbeitsvisa für Einwanderer. E2-Visa sind „Non-Immigrant“-Visa und sind daher von solchen Verboten nicht betroffen.

Andere Einreiseverbote beschränken direkte Reisen in die USA aus bestimmten Regionen (z. B. dem Schengen-Raum). Am 30. Dezember 2020 wurden diese regionalen Einreiseverbote bis zum 31. März 2021 verlängert. Aufgrund dieser Verbote stehen Reisende mit E2-Visa zusätzlichen Hürden gegenüber, wenn sie versuchen, in die USA zu fliegen. Wie nachstehend erläutert, können diese Hürden durch die Erlangung einer „National Interest Exception“ überwunden werden.

National-Interest-Exceptions

Um das regionale Reiseverbot zu überwinden und eine Sondergenehmigung für eine Einreise in die USA zu erhalten, können E2-Visuminhaber und E2-Visumantragsteller National Interest Exceptions (NIEs) beantragen. Wir beschreiben dies ausführlicher in unserem vorherigen Artikel über National Interest Exceptions.  Die Verfahren zur Beantragung von NIEs haben sich weiterentwickelt. Für Unterstützung bei Ihrem Antrag für eine NIE kontaktieren Sie uns.

Negativer COVID-19-Test

Am 12. Januar 2021 erließen die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention eine neue Verordnung, die den Nachweis eines negativen COVID-19-Tests (oder die Dokumentation der Genesung von COVID-19) für alle Fluggäste vorsieht, die in die USA einreisen aus einem anderen Land. Selbst Passagiere, die erfolgreich eine National Interest Exception erhalten und / oder gegen COVID-19 geimpft wurden, müssen diese Anforderung erfüllen, die am 26. Januar 2021 in Kraft tritt.

Bearbeitungszeiten für Visumanträge

Während der erste Lockdown, die im März 2020 begann, stellten die Konsulate zunächst die Bearbeitung von E2-Visumanträgen ein. Aufgrund der Unsicherheit der Pandemie flogen viele Konsularbeamte in die USA zurück. Konsularbeamte, die weiterhin im Ausland arbeiteten, konzentrierten sich hauptsächlich auf die Bereitstellung von Rückführungsflügen für US-Bürger.

Im November und Dezember 2020 gingen viele Länder wieder im Lockdown, was die US-Konsulate in diesen Ländern dazu veranlasste, die Bearbeitung von Visa nochmal einzustellen. Zum Datum dieses Artikels bleibt abzuwarten, inwieweit sich der derzeitige Lockdown auf die Fristen für die Bearbeitung von E2-Visumanträgen auswirken.

Visa-Interviewtermine

In vielen Ländern, die sich in einem Lockdown befinden, sind bei US-Konsulaten keine regelmäßigen Visumtermine verfügbar.

Die Planung des Interviewtermins kann für Antragsteller für die Verlängerung („Renewal“) des E2-Visums, die aus den USA reisen, besonders schwierig sein. Abhängig von den Richtlinien des Landes, in dem sich das US-Konsulat befindet, müssen viele dieser Antragsteller möglicherweise bei der Einreise aus den USA unter Quarantäne gestellt werden. Die Quarantänezeitpläne und -regeln variieren von Land zu Land und ändern sich manchmal. Daher ist es für solche Antragsteller, die ein E2-Visum erneuern, wichtig, die Quarantäneregeln bei der Auswahl eines Termins für ihren Interviewtermin genau zu überprüfen. Wenn beispielsweise Antragsteller für eine E2-Erneuerung am Montag im Ausland landen, ist es für sie unangemessen, am Dienstag zum Interview im Konsulat zu gehen, wenn sie an diesem Tag in Quarantäne sein sollten.

Unternehmensrentabilität

Bei der Beantragung einer erneuten Registrierung als E2-Unternehmen legen Unternehmen in der Regel den Nachweis vor, dass sie rentabel geworden sind. Wie wir alle wissen, war 2020 für viele Unternehmen, einschließlich E2-Unternehmen, ein hartes Jahr. Wenn pandemiebedingte Faktoren (z. B. Krankenhausaufenthalt von E2-Visuminhabern oder Mangel an Kunden aufgrund des Lockdowns) das Geschäft des E2-Unternehmens im Jahr 2020 direkt behinderten, sollten diese Umstände im Antrag auf Erneuerung des E2-Visums erläutert werden. In solchen Fällen können die Investitionen und Gewinne des Unternehmens aus den Jahren unmittelbar vor der Pandemie während des Erneuerungsprozesses des E2-Visums relevanter werden.

E2 Geschäftspläne

Antragsteller für E2-Visa, die in den USA ein neues Unternehmen gründen, legen mit ihren E2-Visumanträgen einen Geschäftsplan vor. E2-Geschäftspläne, die im Jahr 2021 eingereicht werden, können eine Risikoanalyse enthalten oder die Herausforderungen der Gründung eines neuen Unternehmens während einer Pandemie angehen. Der geschäftsführende Anwalt unserer Anwaltskanzlei hat einen Artikel über Methoden zur Risikoreduzierung eines Geschäftsplans veröffentlicht.

Kündigung von Mitarbeitern, die US-Staatsangehörige sind

Die Einnahmen von E2-Unternehmen dürfen nicht „marginal“ sein. Mit anderen Worten, das Unternehmen muss Einnahmen in einer Größenordnung erzielen, die mehr als nur das Gehalt und die Lebenshaltungskosten des Eigentümers des E2-Unternehmens unterstützt. Einhaltung der Anforderung der „non-marginality“ zeigt sich in der Regel in der Beschäftigung zahlreicher US-Staatsangehöriger. Es ist daher wichtig, dass Entlassungen im Zusammenhang mit Covid-19 später durch die Einstellung von US-Staatsangehörigen angestrebt werden, sobald dies wirtschaftlich vertretbar ist.

Kündigung von Mitarbeitern mit E2-Visum

Das andere Problem, das durch die Kündigung von Mitarbeitern von E2-Unternehmen aufgeworfen wird, betrifft die Benachrichtigung des US-Konsulats, das für bestimmte Mitarbeiter E2-Visa ausgestellt hat.  Es gibt eine Reihe von rechtlichen Fragen, die E2-Arbeitgebern berücksichtigen müssen, bevor sie entscheiden, ob, wann und wie das Konsulat über eine solche Entlassung informiert wird. E2-Unternehmen können sit mit einem Anwalt unserer Anwaltskanzlei in Verbindung setzen, um diese Fragen zu besprechen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

 

Für Ihr E2-Visum im Jahr 2021 helfen Ihnen die Anwälte von JORDAN COUNSEL gerne weiter.

Diesen Artikel teilen

Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Artikel lesen

  • AMERIKANISCHES BÜRO
  • JORDAN COUNSEL LLC
    30 Wall St., 8th Floor
    New York, NY 10005
    USA
  • +1 212 709 8098
  • info@jordancounsel.com
  • EUROPÄISCHES BÜRO
  • JORDAN COUNSEL
    Bossestr. 6b
    10245 Berlin
    DEUTSCHLAND
  • +49 30 8442 9421
  • info@jordancounsel.eu

© 2018 Jordan Counsel LLC. All rights reserved